poststelle@vgem-koelleda.de

Datenschutzerklärung nach der EU- DSGVO (EU- Datenschutz- Grundverordnung

 

 

 

 

1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne der EU- DSVGO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen:

Verwaltungsgemeinschaft Kölleda

vertreten durch: Gemeinschaftsvorsitzender S. Lepka

Anschrift: Markt 1, 99625 Kölleda

Telefon: 03635 450-0

FAX: 03635 450125

email: Poststelle@vgem-koelleda.de

 

2. Datenschutzbeauftragte/r

Die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:

HCONSULT Datenschutz GmbH

Otternbuchtstraße 35

13599 Berlin- Siemensstadt/ Spandau

 

Zweigstelle: Bahnhofsplatz 15, 07545 Gera

 

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie bitten, die nachfolgende Zusammenfassung über die Datenerhebung  durch unseren Webdienst www.strato.de aufmerksam zu lesen.

Welche Daten verarbeitet STRATO, wenn jemand diese Website besucht?

Beim Aufruf der Webseite durch Besucher werden die IP-Adressen dieser Besucher erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher dieser Webseiten speichert Strato zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage.

Aufgrund der besonderen Beachtung der Privatsphäre ist die Nutzung unserer Website in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Unsere Website enthält u.U. Links zu Websits anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Änderungen und entsprechende Aktualisierungen der Datenschutzerklärung sind nicht auszuschließen, weshalb wir Ihnen empfehlen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zur Kenntnis zu nehmen.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Wir versichern, dass diese Daten ausschließlich dem Funktionieren, der statistischen Auswertung und der Verbesserung unseres Angebotes dienen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt grundsätzlich nur mit deren Einwilligung, ebenso die Weitergabe an Dritte. Die Verarbeitung und Weitergabe erfolgt ausschließlich für die Zwecke, für die uns die Daten mitgeteilt wurden. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung oder Weitergabe der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten die Einwilligung der betroffenen Person einholen, gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU- DSVGO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, gilt ARt. 6 Abs. 1 Buchst. b) EU- DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Behörde unterliegt, gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) EU- DSVGO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, gilt Ar.t 6 Abs. 1 Buchst. d) EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Behörde oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU- DSGVO als Rechtsgrundlage. 

 

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber  in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

Die EU- DSGVO können Sie hier nachlesen:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

 

4. Rechte

Die Rechte betreffen die Verarbeitung von ggf.  personenbezogenen Daten dieser Website.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung ist schriftlich oder zur Niederschrift an die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen möglich.

 

Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung

Unter Beachtung der europäischen und nationalen Gesetze haben Sie das Recht Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn geltende Gesetze eine Löschung nicht zulassen.

 

Auskunftsrecht

Sie können von der Datenschutzbeauftragten eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

 

Beschwerderecht

Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde oder einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten.

 

Recht auf Übertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, von uns auf eine andere Stelle zu beantragen, soweit dies technisch machbar ist und den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und behandeln diese vertraulich. Für Fragen, Auskunftsersuchen, Anträge oder Beschwerden hinsichtlich unseres Datenschutzes wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an HCONSULT Datenschutz GmbH.